Auszeichnungen

ÖkoLandbau

Ceresa Award Signet

CeresAvard

HerzensSache

Logozeichen Blatt

BioVielfalt

Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau

Zum Wettbewerb
Am 25. Januar verlieh uns der Bundesagrarminister Cem Özdemir den „Bundespreis Ökologischer Landbau 2024“ auf der grünen Woche in Berlin. Jedes Jahr werden drei Bio-Betriebe für besondere Betriebskonzepte und weitergehende Leistungen für den Ökolandbau ausgezeichnet. Die Jury stellte in ihrer Laudatio die besonders nachhaltig ausgerichtete Bewirtschaftung unseres Hofes bei gleichzeitig hoher Wertschöpfung heraus.

Zur Bewerbung
Um am Wettbewerb teilzunehmen, muss man einen detaillierten Fragebogen zum Betrieb ausfüllen und das Betriebskonzept vorstellen. Alles in allem umfasste die Bewerbung rund 30 Seiten mit Zahlen, Daten, Fakten und Ideen.

Im August 2023 besuchte uns die Jury und wir hatten zwei Stunden Zeit, unseren Betrieb vorzustellen und die Mitglieder von uns zu überzeugen. Dies ist uns gelungen und wir freuen uns sehr darüber!

Signet_Energielandwirt_2019

Wolfram ist „Energielandwirt des Jahres 2019“

Im Oktober 2019 wurde der CeresAward, der Preis der deutschen Landwirtschaft, in Berlin verliehen. Wir waren unter den drei Finalisten für die Kategorie „Energiewirtschaft“.

Auch wir wussten vorher nicht, welcher Betrieb von der Jury ausgewählt worden war. Unsere Anspannung war dementsprechend groß, auch weil die anderen zwei Betriebe ebenfalls sehr gute Energiekonzepte vorzuweisen hatten.

Bewerbungsvideo

Pressestimmen

BZ_Ceres-Avard
Fam-Wiggert CeresAvard
Siegel-Herzenssachepreis

HerzenssachePreis der Volksbank eG – Die Gestalterbank

Voba Preisverleihung Herzenssachepreis

Wir haben uns über die tolle Anerkennung sehr gefreut. Die Gestalterbank ist ein sehr engagierter Blühpate in unserem Projekt, mit dem wir sehr gut zusammenarbeiten.

Logo-Biologische-Vielfalt

Wettbewerb „Höfe für Biologische Vielfalt“  

Wir freuen uns über den Hauptpreis beim Wettbewerb „Höfe für Biologische Vielfalt“ in der Kategorie Ackerbau!

Bewerben konnten sich Landwirte aus den Landkeisen Freiburg, Lörrach, Waldshut und Breisgau-Hochschwarzwald.

Bewertet wurden die Leistungen, die ein Betrieb im Bereich Naturschutz und biologische Vielfalt auf seinen Flächen erbringt. Durch diesen Wettbewerb haben wir viele Ideen bekommen, welche Naturschutz-Maßnahmen wir noch durchführen können. Unsere Überzeugung ist es, dass sich natur- und insektenfreundliche Landwirtschaft und wirtschaftlicher Erfolg nicht ausschließen.

[Südkurier Artikel vom 12.10.2010 »]