NaPa Logo

NaPA-Projekt

NaPA steht für: „Natur Positive Agriculture“ oder „Naturpositive Agrarsysteme”

Ökologisch und konventionell wirtschaftende Landwirtinnen und Landwirte aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz arbeiten in diesem von Syngenta organisierten Projekt daran mit, Daten zu generieren und auszuwerten, aber auch neue Technologien und Analysemethoden zu testen – mit dem übergeordneten Ziel, insbesondere Insektenvielfalt und Bodengesundheit in der Landwirtschaft zu verbessern.

Das Leibniz Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels (Zentrum für Biodiversitätsmonitoring – Museum König)
begleitet das Projekt und die Messungen wissenschaftlich, um unabhängige, aussagekräftige Daten zu gewinnen.

Auf unseren Projektstandorten werden Getreideflächen mit und ohne Blühstreifen auf ihre Tier-Biodiversität hin untersucht. Im Fokus steht das Monitoring von Insekten und anderen Kleinlebewesen wie Spinnen und Milben, aber auch die Erfassung von Vögeln, Bodennährstoffen, organischer Bodensubstanz und weiterer Parameter sind Teil des Projektes.​ [www.naturpositiv.de]